DPSG Bopfingen Online
[HOME] [KONTAKT]  
 
Der Stamm

Stufen Übersicht:

Bei der DPSG werden die Mitglieder in verschiedene Alters-Stufen eingeteilt. Was auch bedeutet, je älter die Kinder bzw. Jugendlichen werden, desto mehr werden sie in die Organisation eingeschlossen und desto mehr Verantwortung müssen sie im Stamm übernehmen. So werden die Jugendlichen schrittweise zu selbstbewussten und verantwortungsbewussten Menschen herangezogen.

In Folgende Stufen werden die Mitglieder eingeteilt:

 

Die Wölflinge

In dieser Stufe sind Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren vertreten.

Sie sind Forscher, Entdecker, Kundschafter und Kritiker. Spielerisch beginnen sie, das Leben in der Gruppe kennen zu lernen. So nehmen sie beispielsweise erstmals an einem Zeltlager teil.

 
Die Jungpfadfinder

Das Abenteuer bildet den Schwerpunkt des gemeinsamen Erlebens bei den 10 bis 13-jährigen, die man Jungpfadfinder nennt.

In ihrer Gruppe lernen sie, sich auseinanderzusetzen, einander zu akzeptieren und aufeinander Rücksicht zu nehmen.
 
Die Pfadfinder
Die 13 bis 16-jährigen heißen Pfadfinder.

"Wage es, deinen Lebensstil zu finden, bekämpfe nicht deine Träume!", heißt die Aufforderung an die Jugendlichen.

In Ihren Gruppen erfahren Sie Rückhalt und werden zugleich herausgefordert, ihre Träume und Ideen umzusetzen.
 

Die Rover

Wichtige Entscheidungen für Ihre Zukunft müssen die 16- bis 20-jährigen Rover treffen.

Die Gruppe bietet die Chance, sich in der Auseinandersetzung mit anderen über die eigenen Ziele klar zu werden.

Die Entwicklung der Persönlichkeit und das Stärken der Entscheidungsfreude stehen im Mittelpunkt.
 
Die Leiter

Wie der Name schon sagt, leiten diese Personen den Stamm, denn in dieser Stufe befinden sich Leiter der Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover und nätürlich die Stammesleiter.

Hierbei handelt es sich meistens um Mitglieder die alle Stufen durchlaufen haben und somit wissen um was es in diesen geht.

Die Leiter organisieren die einzelnen Gruppenabende und teilen bei Aktionen alles ein.

 
Altpfadfinder
Es gibt bei uns noch viele Mitglieder, die alterstechnisch keiner Stufe mehr zugeordnet werden können. Nichts desto trotz sind sie immer eifrig bei der Sache und unterstützen uns wo es nur geht.  
     
   
Aktuelle Situation im Stamm:
Wölflinge Derzeit haben wir leider keine Wölflinge in unserem Stamm, da es hier an Mitgliedern fehlt.
Jungpfadfinder

Bei uns sind zur Zeit 6 Jungpfadfinder.

Sie treffen sich jeden Montag von 18.30 - 20.00 Uhr im Pfadfinderheim zu ihrem Gruppenabend.

(eine Anfahrtskitze zum Pfadfinderheim finden sie unter dem Rubrikpunkt "Kontakt")

Pfadfinder Hier sind es leider nur noch 2 Mitglieder, weshalb ihr Gruppenabend mit dem der Jungpfadfinder zusammengelegt wurde.
Rover In dieser Pfadfinderstufe sind wir verhaltnismäßig stark vertreten. Derzeit sind hier 25 Rover vertreten.

Sie treffen sich jeden Freitag von 18.30 - 20.00 Uhr im Pfadfinderheim zu ihrem Gruppenabend.

(eine Anfahrtskitze zum Pfadfinderheim finden sie unter dem Rubrikpunkt "Kontakt")
Leiter

Wir haben 5 Leiter die sich um die Jungpfanfinder und Pfadfinder kümmern.

Für die Roverstufe sind 3 Leiter zuständig

2 Stammesleiter sind für die DPSG Bopfingen verantwortlich

(Kontaktdaten zu ihnen finden sie unter dem Rubrikpunkt "Kontakt")

Altpfadfinder In dieser Stufe erhalten wir Unterstützung von ca. 10 Mitgliedern

[nach oben]
 

Was machen die Pfadfinder eigentlich?

Die Aktionen der Pfadfinder bestehen natürlich nich nur aus Zeltlager und Gruppenabend. Hier ein kleiner Überblich, was bei den Pfadfindern das Jahr über geboten ist und wie sich die einzelnen Aktionen nennen:

 

Haik

 

 

 

Bei einem Haik handelt es sich um Wanderungen die meistens über ein Wochenende gehen. Dabei wird das komplette Gepäck, die Verpflegung und die Zelte natürlich mitgenommen und auf alle Teilnehmer verteilt, damit alle gleich viel tragen müssen und niemand den Lastenesel spielen muss. Es werden auch keine normalen, gut gemachte Wanderwege benutzt, hier geht es querfeldein. Wenn der Tag sich dann zu Ende neigt wird ein geeigneter Zeltplatz gesucht. Auch hier wird nicht auf irgendwelche Campingplätze gegangen, wenn es sein muss wird das Zelt eben mitten im Wald aufgebaut... Ein Haik ist einfach die beste Möglichkeit der Natur wieder ganz nah zu kommen, weit weg von jeglicher Zivilisation.

 
WiWo

Das ist ein Winterwochenende und wird bei den Pfadfindern einfach kurz WiWo genannt. Hier geht es dann einfach für ein Wochenende ab in irgendeine Hütte. Das WiWo dient dem Pfadfinder als einfache Entspannung vom Alltag, es ist sozusagen ein Wochenendurlaub. Hier gibt es kein großes Programm wie Wanderungen oder Ähnliches, es geht nur darum mal wieder ein schönes Wochenende mit den Pfadfindern zu verbringen und seinen Spaß zu haben.

 
PfiLa

Das traditionelle Pfingstlager, hierauf fiebert der ganze Stamm das Jahr über hin, denn wie heißt es so schön: " Nach dem PfiLa ist vor dem PfiLa...". Einmal im Jahr, um genau zu sein, immer an Pfingsten, machen wir uns dann auf um mal wieder richtig Zelten zu gehen. Im Pfingstlager gilt es dann erst mal alle Zelte aufzustellen. Dann setzt man sich jeden Abend gemütlich ans Feuer und lässt den Tag gemeinsm ausklingen (und das meistens bis in die Morgenstunden...). An den nächsten Tagen steht dann immer Programm, wie Stafette, Bogenschießen, Besuch beim örtlichen Schützenvereinzum etc. an. Und schon ist wieder Montag und das Pfingstlager ist wieder viel zu früh vorbei, da bleibt einem nur noch der Zeltabbau und der Antritt zur Heimreise.

 
Sommer-
lager

Hierbei handelt es sich um ein ähnliches Zeltlager wie zu Pfingsten, doch dieses geht über 1-2 Wochen. Hier besuchen wir im gegensatz zum Pfingstlager auch weiter entfernte Ziele wie Italien, Spanien oder auch Kanada!!! (hier waren wir im Sommer 2000).Das heißt natürlich auch mehr Programm, aber nicht dass es nicht auch ein paar Tage zur Entspannung gibt. Leider haben wir schön länger kein solches Lager mehr gemacht, da man fast keine Mitglieder mehr zusammen bringt, die zum gleichen Zeitpunkt so lange Urlaub bekommen. Wir hoffen auf die Zukunft.

 
andere
Aktionen

Es gibt größere Aktionen die über mehrere Tage gehen wie z.B. eine Donauabfahrt mit Schlauchbooten, Bergtouren auf Berghütten usw. Aber es gibt auch Tagesaktionen wie z.B. Ausflüge in Museen, Schlittschulaufen in einer Eishalle, Besuche verschiedener Hallenbäder, oder man trifft sich einfach nur mal zum Grillen.

Natürlich braucht ein Verein auch Geld für Anschaffungen, Versicherungen usw.Bei uns gibt es zwar einen Mitgliedsbeitrag, doch dieser ist nicht besonders hoch. Deswegen machen wir zwei mal im Jahr eine Altpapiersammlung. Hierbei steht aber nicht unbedingt die schwere Arbeit im Vordergrund, sondern auch hier versuchen wir Spaß zu haben und bei einer so tollen Gruppe gelingt das natürlich auch immer wieder

 
  [nach oben]  
  Copyright © 2007, Pfadfinder Bopfingen, All rights reserved - Designed by Thomas Wolf